Chronik

1985

Größter Erfolg der Fußballer mit Aufstieg in die Bezirksliga; Im April wird Volleyball als Abteilung im TSV gegründet

1983

Im Februar wird die Abteilung Tischtennis gegründet; Das Tennisvereinsheim wird fertiggestellt und eingeweiht und zwei weitere Tennisplätze sind entstanden; Eine neue Flutlichtanlage wurde am Sportplatz installiert

1979

Wanderung auf die Bründling Alm

1978

Der langjährige Ehrenoberturnwart Ludwig Fußeder und unser Beitragskassier Oskar Zimmer verstarben; August: Fahnenweihe der neuen Standarte zur 900-Jahrfeier von Fridolfing; Freundschaftsspiel gegen Schalke 04

1977

Gründung des Sportplatz-Maschinenringes auf Initiative des TSV-Vorstandes Lex mit 5 Sportvereinen (heute bereits auf 16 Vereine angewachsen); Die Mitgliederzahl des TSV ist bereits auf 650 gestiegen

1976

Die Eisstockschützen im TSV werden im März gegründet, es entstehen drei Asphalt-Stockbahnen am Sportgelände; Der TSV 1860 München bestreitet ein Freundschaftsspiel in Fridolfing; Die Sparte Ski wird als Abteilung im November gegründet

1973

März: Die Abteilung Tennis entsteht; 22.07. 50-jähriges Jubiläum mit Einweihung des neuen Sportplatzes und des neuen Sportheimes; Baubeginn der ersten beiden Tennisplätze

1972

Simon Schild und Alois Gramsamer wurden als Olympiafackelträger benannt; Wandern wird eine Abteilung des TSV

1971

Die Sportkegler schließen sich als Abteilung Kegeln dem TSV an

1968

Die Schulturnhalle ist fertiggestellt und kann vom TSV benutzt werden