Am 6. Spieltag gelang unserem TSV der erste kleine Befreiungsschlag und man Zwang den SV Laufen auf deren Anlage mit 2:1 Toren in die Knie.

 


Der Mannschaft um Christoph Zeif und Kapitän Alex Deubzer konnte mit einer sehr Disziplinierten und vor allem Kämpferisch Überzeugenden Leistung dadurch auch die „Rote Laterne“ an den SV Ruhpolding abgeben. In der Defensive deutlich stabiler als in den Vorwochen präsentierte sich die Truppe vor Goalie Michi Haas. Der vom Trainerteam in die Startelf beförderte Mark Deubzer zahlte das in ihm gesteckte Vertrauen gleich mit einem Doppelpack zurück und hatte somit maßgeblichen Anteil am Auswärtsdreier. Ein erster kleiner Lichtblick im bisherigen Saisonverlauf, der hoffentlich auch etwas Selbstvertrauen zurückkommen
lässt und außerdem ein Zeichen, dass mit Herz und Kampfgeist vieles möglich ist.

 

Nächster Termin

Feb
14

14.02.2020 18:30 - 22:00

TSV alle Spiele

Laden...

Kalender

loader