Hoamalm konnte mit knappen Vorsprung den Titel verteidigen

Im Endturnier mit 13 Mannschaften (die aus vier Vorrunden ermittelt wurden) wurde das Turnier nach 10 von 13 Durchgängen wegen Regen unterbrochen. Konnte aber, nach dem die Bahn trocken gewalzt war, fertig gespielt werden. Da die Leistung der Mannschaften relativ ausgeglichen waren lagen nach dem 10. Durchgang die ersten fünf Mannschaften, Hoamalm 15:5, Droadkast’n Löwen 13:5, FFW Pietling 13:5, Eisenbahner 12:8 und Stammtisch Wimmer 11:7, lediglich 4 Punkte auseinander. Der Stammtisch Wimmer und die Eisenbahner konnten die nächsten zwei Spiele gewinnen. Die Droadkasten Löwen und die Hoamalm konnten jeweils ein Spiel gewinnen und die FFW Pietling mussten zwei Niederlagen hinnehmen. So hatten vor dem letzten Durchgang noch drei Mannschaften die Chance den Titel des Gemeindemeisters zu holen. Vor dem letzten Spiel lag die Hoamalm mit 17:5 vor den Eisenbahner 16:8 (haben das letzte Spiel spielfrei, können daher nicht mehr punkten) Stammtisch Wimmer 15:7, Droadkasten Löwen 15:7. Da der Stammtisch Wimmer das letzte Spiel gewinnen konnte und die Hoamalm und die Droadkasten Löwen verloren haben, musste am Ende des fünfstündigen Turniers die Stocknote entscheiden wer 2016 Gemeindemeister im Stockschießen wird. Bei der anschließenden Siegerehrung begrüßte Abteilungsleiter Alfons Lex, Bürgermeister Johann Schild und TSV Vorstand Michael Lapper sowie die Ehrenvorstände der Abteilung Max Kraller und Alois Schild recht herzlich. Lex bedankte sich bei den Teilnehmenden Mannschaften, sowie bei seinen zahlreichen Helfern recht herzlich, denn ohne die vielen fleißigen Hände wäre ein so reibungsloser Ablauf der gesamten Gemeindemeisterschaft, die über fünf Tage ging, nicht denkbar. Bürgermeister Johann Schild dankte der Abteilung, für die Durchführung einer so geselligen Veranstaltung, denn solche Veranstaltungen tragen viel für ein gesundes Dorfleben bei. Eine solch große Beteiligung von 29 Mannschaften zeuge dass der Stocksport in der ganzen Gemeinde Anklang finde. Es freue ihn auch dass, das Alter der Teilnehmer sehr unterschiedlich sei. Nach den Dankesworten des TSV Vorstandes Michael Lapper gab Bgm. Schild im Beisein von TSV Vorstand Lapper und Abteilungsleiter Lex folgendes Ergebnis bekannt. 1. Hoamalm 17:7 Punkte, Stocknote 1,503, mit den Spielern Franz Schild, Christian Kühnhauser, Hannes Kühnhauser und Manuel Schild, 2. Stammtisch Wimmer ( Sepp Frumm, Michael Polster, Max Öggl, Markus Lenz) 17:7 / 1,435, 3. Eisenbahner ( Emil Röllig, Alois Schild, Franz Gaßner, Erich Ofenwagner) 16:8, 4, Droadkasten Löwen 15:9 / 1,289, 5. FFW Pietling 15:9 / 0,915, 6. Fa. Stöckl Maschinenbau 13:11, 7. Altschützen I 12:12, 8. FFW Fridolfing 10:14 / 1,299, 9. Mejsandbüffen 10:14 / 0,845, 10. Fa. Zwesper 9:15, 11. Glatzei Hütten 8:16 / 0,706, 12. Neuschützen 8:16 / 0,679, 13. Martinischützen 6:18. Im Anschluss an die Bekanntgabe der Gemeindemeister wurde das Ergebnis des erstmals durchgeführten Bingospiels bekannt gegeben. Lex erwähnte dass, das Bingospiel leider nur an einem Abend angeboten werden konnte, da ansonsten das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte. Aber an diesen Abend hätte das Bingospiel großen Anklang gefunden und es würde im nächsten Jahr wieder ein Bingospiel geben. Gewinner des Bingospiels wurde Willi Hollinger mit 69 Punkten vor Hermann Langbauer ebenfalls 69 Punkten, aber Hollinger hatte eine Deckserie von 21 Punkten, dritter wurde mit 68 Punkten Andreas Obermayer, 4. Andreas Schneider 67, 5. Andreas Bauer 59.

Nächster Termin

Jul
8

08.07.2017 14:30 - 21:00

Jul
15

15.07.2017 12:00 - 23:59

Aug
19

19.08.2017 12:30 - 19:00

Aug
20

20.08.2017 7:30 - 16:00

Sep
9

09.09.2017 14:30 - 21:00

Trainingszeiten

Erwachsenentraining:
Dienstag und Donnerstag ab 19:30 Uhr

Bei Interesse sind alle herzlich eingeladen ob Jung oder Alt!

Kalender

loader