Chronik

2005

Mit den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften im Januar startete der TSV in ein sportlich sehr erfolgreiches, aber auch sehr arbeitsintensives Jahr. Der Spatenstich zur neuen Turnhalle hat uns alle sehr erfreut. Das Hagelunwetter am 28. Juni hat das Sportgelände sehr schwer getroffen. Die Indoorparty unserer Jugend in der neuen Halle war ein großer Erfolg. Erfolgreiche Sportler werden von der Gemeinde für ihre Erfolge geehrt.

2004

In diesem Jahr konnten sich die sportlichen Erfolge des Vorjahres nicht wiederholen. Sowohl unsere Kegler, als auch die Fußballer konnten an die Ergebnisse aus 2003 nicht anknüpfen. Der Breitensport ist aber weiterhin ein großes Plus in unserem Verein. Besonders die gute Jugendarbeit in allen Abteilungen bestätigt die gute Arbeit. Die Ausrichtung der Bayerischen und Deutschen Meisterschaft im Weitenwettbewerb der Eisschützen ist eine große Ehre für unseren Verein. Endlich ist es soweit. Eine neue Turnhalle wird gebaut. Spatenstich ist bereits Mitte 2005.

2003

Die herausragenden Ergebnisse waren die oberbayerische Vizemeisterschaft unserer Fußball B - Senioren, die drei Meisterschaften und eine Vizemeisterschaft unserer Kegler und die Meisterschaften unserer Eisschützen. Unsere Weitschützen konnten mit dem Bayerischen Vize-Meister Alois Schild und dem Bayerischen Meistertitel der Herrenklasse B durch Michael Schild wieder tolle Erfolge erreichen. Steffi Schild schaffte in dieser Saison den Sprung in die DSV- Basisschülermannschaft. Die Teilnahme an der Sportsgaudi in Inzell mit Paten Juri Kosir wurde zu einem tollen Erlebnis für 7 TSV-Kinder.

2002

Viele sportliche Erfolge erreichten unsere Sportler. So qualifizierten sich einige Eisstock-Weitschützen für die Bayerischen Meisterschaften, die B-Senioren der AH-Fußballer wurden Kreismeister, unsere Tennis-Juniorinnen stiegen in die höchste Klasse Oberbayerns auf, Reinhard Offenwanger wurde Deutscher Meister bei den Versehrten-Kegelmeisterschaften und noch viele weitere guten Ergebnisse konnten gefeiert werden.

2001

Am 05.01.2001 bei den Bayerischen Meisterschaften in Pocking, belegte Michael Schild den 1.Platz und wurde somit Bayerischer Meister in der Herren Klasse B. Der TSV wird 80-Jahre alt und die Abteilungen Eisstock und Ski feiern das 25-jährige Jubiläum. Der Zuschussantrag für die Turnhalle wird vom BLSV genehmigt. Der Verein ist im Internet vertreten.

2000

Ein neuer Vereinsbus wird mit Hilfe der Gewerbetreibenden gekauft. Im Juni findet ein Dreiländerkampf der Weitschützen Jugend in Fridolfing statt. Die Zuschussanträge für den Bau der neuen Turnhalle werden gestellt. Weitere Info unter

1999

Zum 50-jährigen Jubiläum fahren wir nach Kitzingen zum SSV. Im Oktober findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt und beschließt den Bau einer neuen Turnhalle

1998

Beim Stadionfest spielt der Gemeinderat Fridolfing gegen die Vereinsfunktionäre und siegt mit 4:2 Toren. Am Badesee veranstaltet der Verein ein Open Air. Die Abteilung Tennis wird 25 Jahre alt.

1997

Ein schwieriges Jahr nach den Schicksalsschlägen des Vorjahres. Keine große Aktivitäten, zum ersten Mal wird eine neue Turnhalle ins Gespräch gebracht.

1996

Das 75-jähriges Jubiläum findet vom 21.-23. Juni statt. Unsere Ortsvereine, 21 auswärtige Vereine und unsere Sportfreunde aus Kitzingen feiern mit uns. Am 16, November veranstaltet der Verein einen Bunten Abend mit hervorragendem Programm. Am 15. Dezember stirbt unser 2. Vorstand Fritz Kiermaier an den Folgen eines Unfalles.