Die Neuschützen holen sich den Titel des Gemeindemeisters im Stockschießen

Bei der 31. Gemeindemeisterschaft der Stockschützen Herren gingen 30 Mannschaften an den Start.

Im Endturnier mit 13 Mannschaften (die aus vier Vorrunden ermittelt wurden) war die Kondition der Schützen erheblich beansprucht. Jeder Schütze hatte, während des fünfstündigen Turniers, 72 Schüsse abzugeben. Glück hatte man mit dem Wetter, denn es fing nur ganz kurz leicht zu Regnen an, während es in der näheren Umgebung kräftig regnete.

Nach 10 von 13 Durchgängen hatten der Burschen und Arbeiterverein und die Neuschützen jeweils acht Spiele gewonnen, der Stammtisch Wimmer brachte es auf sieben Siege, Raiffeisen Lagerhaus hatte sechseinhalb Siege. Da in den beiden nächsten Durchgängen sowohl die Neuschützen und das Raiffeisen Lagenhaus jeweils 1 Spiel gewinnen konnte und der Burschenund Arbeiterverein kein Spiel gewann, lagen vor dem letzten Durchgang die Neuschützen mit 18:4 Punkten vor dem Burschen und Arbeiterverein 16:6 gefolgt vom Raiffeisen Lagenhaus mit 15:7 Punkte. Da im letzten Durchgang der Burschen und Arbeiterverein vom Raiffeisen Lagerhaus besiegt wurde konnte sich das Raiffeisen Lagenhaus noch Platz zwei hinter den Neuschützen sichern.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Abteilungsleiter Alfons Lex bei seinen Helfern für den reibungslosen Ablauf des Turniers. Es freue Ihn besonders, dass wieder 30 Mannschaften teilnahmen und das erstmals angebotene Bingospiel, bei dem es nicht nur auf die Zielsicherheit sondern auf gefühlvolles schießen ankomme, mit knapp 90 geschossenen Serien so gut ankam. Bürgermeister Johann Schild betonte bei seiner Ansprache die große Beteiligung von 30 Mannschaften freue ihn ganz besonders, er stellte fest wie wichtig eine Gemeindemeisterschaft für den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Bevölkerung sei. Nach den Dankesworten von TSV Vorstand Michael Lapper gab Schild folgendes Ergebnis bekannt:

Neuschützen 20:4 Punkte mit den Schützen, Alfred Straßer, Josef Geiger, Georg Hofmeister und Fritz Strecha, 2. Raiffeisen Lagerhaus 17:7 (Jürgen Wimmer, Martin Huber, Alois Lechner, Engelbert Mayer und Sebastian Brüderl, 3. Burschen und Arbeiterverein 18:8 Stocknote 1,614 (Alois Heidenthaler, Konrad Jäger, Johann Huber und Christian Seitz) 4. Eisenbahner 16:8 / 1,253, 5. Da’r Rest 15:9 / 1,314, 6. Stammtisch Wimmer I 15:9 / 1,177, 7 Geisenfelden 14:10, 8. Kegler 10:14, 9. Glatzei Hütt’n 9:15, 10. Rosenberger Maschinenbau 7:17, 11. Altschützen I 6:18 /0,464, 12. FFW Pietling 6:18 / 0,419, 13. Fa. Dandl II 5:19. Das Bingospiel gewann Konrad Dirnberger mit sehr guten 76 Punkten, 2. Klaus Heidenthaler 74, 3. Emil Röllig 73, Deckserie 53, 4. Christian Seitz 73, 5. Ludwig Obermayer 70, 6. Alfons Lex 66, 7. Johann Schild 64 / 33, 8. Sepp Frumm 64 / 26, 9. Andreas Maier 59, 10. Georg Hofmeister 58. Am Ende der Siegerehrung wünschte Abteilungsleiter Lex den Teilnehmern noch ein paar gemütliche Stunden und freue sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Trainingszeiten

Erwachsenentraining:
jeden Dienstag ab 19:00 Uhr

Schnuppertraining für Jugendliche:
12.04.2017 und 20.04.2017, jeweils von 18:00 – 20:00 Uhr

Weitere Termine nach Absprache.

Bei Interesse sind alle herzlich eingeladen ob Jung oder Alt!

Nächster Termin

Mai
27

27.05.2017 15:00 - 20:30

Jul
8

08.07.2017 14:30 - 21:00

Aug
19

19.08.2017 12:30 - 19:00

Aug
20

20.08.2017 7:30 - 16:00

Sep
9

09.09.2017 14:30 - 21:00

Kalender

loader